Treffpunkt Wagner

Dieses Jahr aber wirklich!

Neujahrsgruesse_Header

2018 wird alles besser. Bestimmt. Diesmal schaffen wir es wirklich, mehr Sport zu treiben. Oder endlich eine Gartenhütte zu bauen. Oder fünf Kilo abzunehmen. Auf jeden Fall!
… Sicher? Wir von Treffpunkt Wagner haben ein paar Tipps, mit denen Sie Ihre guten Vorsätze wirklich umsetzen werden.

Das Zauberwort heißt: Visualisierung. Wenn Sie sich nur im Kopf überlegen, was nächstes Jahr alles besser werden soll, werden Sie vermutlich nicht sonderlich weit kommen. Zu schnell sind die ganzen guten Vorsätze verdrängt oder wohlweislich vergessen.

Schreiben Sie die Vorsätze auf

Erstellen Sie eine Mindmap mit Lebensbereichen...

Erstellen Sie eine Mindmap mit Lebensbereichen…

 

Notieren Sie sich, was Sie kommendes Jahr verändern wollen. So gibt es ein greifbares „schlechtes Gewissen“, das Sie ab und zu an Ihre Vorsätze erinnert. Besonders gut funktioniert das mit Notizbüchern, zum Beispiel von Moleskine. Im Moment sind die Notizbücher der Denim-Kollektion unsere Lieblinge: Sie haben eine tolle Jeans-Haptik und passen mit ihren cleveren Coversprüchen genau zu unserer Aufbruchstimmung für 2018.

Notizbücher haben gegenüber losem Papier den Vorteil, dass Sie Ihre Fortschritte dokumentieren und den großen Berg an guten Vorsätzen in kleine Aufgaben unterteilen können, die wirklich zu bewältigen sind.

 

...in denen Sie kleine Aufgaben umsetzen wollen.

…in denen Sie kleine Aufgaben umsetzen wollen.

Definieren Sie Themen

Überlegen Sie, in welchen Lebensbereichen Sie kommendes Jahr etwas ändern wollen. Möchten Sie Geld sparen? Oder mehr Zeit mit Ihrer Familie verbringen? Möchten Sie etwas für Ihre Fitness tun? Haben Sie ein Hobby, in dem Sie Fortschritte machen wollen? Sobald Sie die Themenbereiche definiert haben, können Sie sie auf Teilziele herunterbrechen: Überlegen Sie, ob Sie zum Beispiel jeden Monat eine bestimmte Summe zurücklegen können. Oder, was genau Sie sich von dem gesparten Geld gönnen möchten. Schreiben Sie es auf, wenn Sie einmal in der Woche eine besondere Aktivität mit Ihren Kindern machen möchten. Oder ihnen jeden Abend vorlesen möchten. So wird das übergeordnete Thema greifbarer. Wenn Sie Ihre Vorsätze nun wie wir von Treffpunkt Wagner in einer Grafik visualisieren, bekommt man gleich viel mehr Lust, sich an sie zu halten!

Fordern Sie sich selbst heraus!

Fordern Sie sich selbst heraus!

Treten Sie einen Wettkampf an

Die weiteren Seiten des Notizbuchs können Sie dafür nutzen, ausgewählte Vorsätze noch konsequenter umzusetzen und detaillierter zu visualisieren: Stellen Sie sich zum Beispiel eine 30-Tage-Challenge zu einem Thema! In diesen Challenges versucht man, während eines Monats jeden Tag eine bestimmte Aktion durchzuführen. Das geht mit quasi jedem Lebensbereich: Es gibt Kreativ-Challenges, Fitness-Challenges, Achtsamkeits-Challenges … In unserer Frühjahrsputz-Challenge möchten wir uns jeden Tag um einen Teilbereich des Haushalts kümmern, der sonst zu häufig liegenbleibt: Zum Beispiel die Küchenschränke auswischen, den Duschvorhang waschen oder altes Kinderspielzeug aussortieren. Wir schreiben 30 dieser Tätigkeiten auf und setzen jeden Tag eine um – entweder in einer festgelegten Reihenfolge oder pro Tag frei wählbar. Was erledigt ist, darf durchgestrichen werden. Nach einem Monat haben Sie ein sauberes Haus und dürfen mit Recht sehr stolz auf die durchgehaltene Challenge sein!

Schöne gute Vorsätze

Nehmen Sie sich nicht nur unangenehme Sachen für 2018 vor. Es ist wichtig, dass wir im Alltag auf uns achtgeben und aus der Routine mit schönen, kleinen Erfahrungen ausbrechen. Schreiben Sie auf, was Sie 2018 erleben möchten: Wollten Sie schon immer in einen Kletterwald? Möchten Sie endlich etwas über Aquarellmalerei lernen? Welche Filme möchten Sie sehen? So genannte Bucket Lists sind to-do-Listen in schön. Für Dinge, die Spaß machen und einen bereichern. Sie können helfen, Träume, Ideen und (schöne) Vorsätze nicht aus den Augen zu verlieren. Schreiben Sie sich Bucket Lists für Reiseziele, Kreativideen, Wanderungen und andere Träume.

Handlihce Notizbücher sind das ideale Zuhause...

Handliche Notizbücher sind das ideale Zuhause…

...für gute Vorsätze und Bucket Lists.

…für gute Vorsätze und Bucket Lists.

 

Kommen Sie in unser Geschäft in Olching oder Fürstenfeldbruck und suchen Sie sich aus unserer großen Auswahl das perfekte Notizbuch als Zuhause für Ihre guten Vorsätze und vielen Ideen aus. Vorab schon mal ein frohes neues Jahr!

Federleichter Betonbecher

Beton_Stiftebecher_Header

Die Entdeckung der Langsamkeit: Dieses Projekt ist etwas für all diejenigen, die auch Pflanzen gerne beim Wachsen zusehen. Denn erst nach einigen Wartezeiten wird aus der Betongießmasse ein ausgehärteter Stiftebecher. Für Ihre Geduld werden Sie mit einem traumhaft goldig schimmernden Endergebnis belohnt!
2

 

Bei diesem Projekt verwerten Sie Wegwerfprodukte und schonen so die Umwelt. Denn die Gießformen für den Stiftebecher von Treffpunkt Wagner sind ein simpler Milchkarton und eine kleine, leere Plastikflasche. Messen Sie beim Milchkarton 13 Zentimeter vom Boden aus, schneiden Sie ihn dort ab und spülen Sie ihn gut aus. Legen Sie eine Unterlage auf Ihren Basteltisch, denn es wird auf jeden Fall ein bisschen matschig. Rühren Sie ein Kilogramm Bastelbeton, zum Beispiel von Knorrprandell, mit 100 Milliliter Wasser an und lassen Sie ihn für etwa 15 Minuten stehen. In dieser Zeit können Sie die Innenseite des Milchkartons und die Außenseite der Plastikflasche mit normalem Speiseöl einpinseln. Dieser Schritt ist sehr wichtig, damit Sie die Formen später gut vom Beton lösen können.

Gießen Sie den Beton in die Form

4 56

Löffeln oder gießen Sie die Betonmasse in den Milchkarton – aber nicht zu viel, denn die Plastikflasche wird etwas Masse verdrängen. Drücken Sie das Fläschchen in die flüssige Masse und fixieren Sie es mit starkem Tape am Karton, damit es nicht wieder nach oben treibt. Das Tape kann Ihnen auch helfen, den Karton in seiner quadratischen Form zu fixieren, falls er sich durch die Betonmasse etwas ausbeulen sollte. Jetzt heißt es warten, und zwar mindestens 48 Stunden lang. Stellen Sie den Karton an einen trockenen Ort, jedoch nicht in die Sonne oder auf die Heizung, dadurch wird er porös.

Ist alles schon trocken?

789

Sie haben durchgehalten, ohne zu viel am Karton herumzudrücken? Herzlichen Glückwunsch! Dann können Sie jetzt damit beginnen, den Milchkarton abzuziehen. Schneiden Sie ein Stück oben ein und reißen Sie den Rest ab. Falls Sie merken, dass der untere Teil noch nicht richtig fest ist, lassen Sie den unteren Milchkartonteil stehen und den Beton nochmals 24 Stunden nachtrocknen. Sobald alles hart ist, können Sie die Plastikflasche aus dem Innenleben ziehen. Hierfür brauchen Sie ein bisschen Kraft – mit einer Zange tun Sie sich leichter.

So kommt das Gold auf den Beton

101112

Bevor Sie mit der Gestaltung des Stiftebechers beginnen, sollte das Speiseöl komplett in den Beton eingezogen sein. Sie erkennen an dunklen Flecken, ob das noch ein bisschen dauert. Erst, wenn der Beton hell und trocken ist, sollten Sie beginnen, den Becher mit Sprüh- und Goldfarbe zu gestalten. Dazu kleben Sie mit Malerkrepp die Linie ab, bis wohin der Goldrand sich ziehen soll. Drücken Sie den Krepp gut fest, damit keine Farbe darunterlaufen kann. Sprühen sie am besten unter freiem Himmel den Stiftebecher mit Goldfarbe, zum Beispiel von Waco, ein. Lassen Sie das Ganze etwa eine Stunde trocknen, bevor Sie mit der Federdeko weitermachen. Wir von Treffpunkt Wagner haben dazu den Pearl Maker von Waco in Gold verwendet. Dieser hat einen schönen, satten Farbauftrag und erzeugt ein kleines Relief auf dem Beton. Nehmen Sie den Pearl Maker wie einen Stift in die Hand, drücken Sie vorsichtig darauf, um gleichmäßige Striche zu ziehen, die optisch die Kontur der Federn ergeben. Vom Rand aus können Sie dann mit einer Stecknadel die Farbe in kleinen Strichen nach innen ziehen, um die einzelnen Federstränge zu betonen. Lassen Sie die Farbe gut trocknen und befüllen Sie den Becher mit Ihren Lieblingsstiften. Mit seiner Farbkombi aus betongrau und gold ist er nicht nur Nutzgegenstand, sondern auch ein richtig tolles Dekostück.

Klicken Sie sich auch durch unsere Bildergalerie! Hier zeigen wir Ihnen auf Fotos nochmal Schritt für Schritt, wie der Bastelbeton zum Stiftebecher wird.

Beton_Stiftebecher_DetailBeton_Stiftebecher_Federn

Wir von Treffpunkt Wagner wünschen Ihnen viel Spaß (und Geduld) beim Gestalten!

Kalender 2018

Kalender2018

Ab sofort finden Sie eine große Auswahl an Bild-und Bürokalendern für 2018,
sowie Einlagen bei Treffpunkt Wagner in Olching und Fürstenfeldbruck.

  • Parker
  • LAMY
  • IB Laursen
  • MamaLu
  • Faber Castell
  • Cross
  • CARAN d'ache
  • Artoz
  • Yankee
  • Rayher
  • Pelikan
  • deuter_logox
  • Ravensburger_Spielevx
  • HABA
  • Oxord - Hamelin GmbH
  • logocut
  • LEGO