Treffpunkt Wagner

Darum ist Schreiben von Hand wichtig

Handschrift_Header
Von Hand schreiben, das ist doch von gestern. Viel wichtiger ist, dass die Kinder bereits in der Schule lernen, mit Smartphone, Tablet und Co. umzugehen. Schließlich ist die Zukunft digital und nicht analog! … Oder?Klar, Medienkompetenz und der richtige Umgang mit mobilen Endgeräten ist wichtig. Die Handschrift hat aber noch lange nicht ausgedient! Laut einer Studie zur „Relevanz der Handschrift im digitalen Zeitalter“, die von Stabilo im November 2016 durchgeführt wurde, schreiben knapp 80 Prozent der befragten Erwachsenen und über 93 Prozent der befragten Kinder mehrmals täglich mit der Hand. Und das ist gut so! Denn Schreiben von Hand verbessert die Merkfähigkeit. Das bestätigen die Umfragewerte: 87 Prozent der Eltern und 90 Prozent der Kinder sagen, dass sie sich Informationen besser merken können, wenn sie sie von Hand notiert haben.

Wir beraten Sie, welches Schreibgerät zu Ihrem Kind passt.

Wir beraten Sie, welches Schreibgerät zu Ihrem Kind passt.

Von Hand schreiben fördert die Kreativität
Kommunikationsfähigkeit, Persönlichkeitsentwicklung und Identitätsbildung werden beim Schreiben von Hand gefördert. Wer Sätze aufs Papier zaubert, wird automatisch kreativer – so sagen auch 79 Prozent der Erwachsenen und 88 Prozent der befragten Kinder, dass ihnen bessere Ideen kommen, wenn sie von Hand schreiben. Außerdem fördert die Handschrift Feinmotorik, Koordination und ist ein authentischer Ausdruck der Persönlichkeit.
Ganz schön viele Pluspunkte! In der Praxis bemängeln jedoch viele Lehrkräfte das Schriftbild von Grundschülern und viele Schüler klagen darüber, nicht lange am Stück und unverkrampft schreiben zu können. Woran liegt das? Die grundlegenden motorischen Fähigkeiten, die für die Handschrift wichtig sind, erlernt ein Kind schon viel früher. Bewegungen, die den Gleichgewichtssinn fördern, Greifübungen und feinmotorische Aufgaben schulen die Bewegungsabläufe und erleichtern das Erlernen der Handschrift. Bei einigen Kindern kommen diese Aktivitäten, die bereits lange vor Schuleintritt geübt werden können, zu kurz. Dementsprechend schwerer tun sie sich später beim Schreiben Lernen.

Das richtige Schreibgerät finden
Wenn die Hand beim Schreiben weh tut, liegt das entweder am falschen Schreibgerät oder an der falschen Haltung – manchmal auch an beidem. Die gute Nachricht ist: Es gibt für jede Kinderhand den richtigen Stift. Auf dem Weg zur persönlichen Handschrift hat jedes Kindesalter seine eigenen Ansprüche, egal ob Rechts- oder Linkshänder. Der ergonomische Druckbleistift EASYergo 3.15 ist den anatomischen Gegebenheiten von Kinderhänden in der Vorschule angepasst und gibt mit seiner extradicken Mine Halt. Wir von Treffpunkt Wagner helfen Ihnen kompetent und mit Fachwissen, das richtige Schreibgerät für Ihr Kind zu finden. In unseren Geschäften in Olching und Fürstenfeldbruck zeigen wir Ihnen und Ihrem Kind gerne Praxisübungen, die Motorik und Sensibilität schulen.

Der Dreifingergriff für Links- und Rechtshänder.

Der Dreifingergriff für Links- und Rechtshänder.

Der Dreifingergriff
Der Dreifinger- oder Präzisionsgriff ermöglicht Ihrem Kind, Linien und Buchstaben gezielt, effektiv und sauber zu zeichnen und so eine klare Handschrift zu entwickeln. Beobachten Sie also Ihr Kind beim Malen und Zeichnen: Der Daumen sollte entspannt auf dem Stift liegen und stützen. Der Zeigefinger gibt den Ton an: Er führt aktiv und richtungsweisend. Der Mittelfinger dient als Steg, auf dem der Stift aufliegt. Geeignete Stifte unterstützen die richtige Entwicklung: Der Buntstift Easycolors von Stabilo fördert beispielsweise intuitiv die richtige Handhaltung schon beim Malen.

 

So können Sie unterstützen
Sie können viel tun, damit Ihr Kind möglichst leicht lernt, von Hand zu schreiben: Machen Sie mit ihm Greif-, Fang- und Balance-Spiele, gehen Sie gemeinsam nach draußen, toben und rennen Sie mit ihm. Auch wenn es noch nicht danach aussieht: All das fördert bereits die motorischen Grundlagen, die es später braucht. Zeichenübungen, die helfen Druck zu dosieren, Tempo zu steuern, Rhythmus zu finden und Formen zu üben, sind die Basis für eine gute Schreibmotorik. Laden Sie sich die kostenlosen Praxisübungen am Artikelende herunter und drucken Sie sie für Ihr Kind aus! Wer mehr für die Schlüsselkompetenzen der Schreibmotorik seines Kindes tun möchte, sollte in die Übungshefte „Die 4 Entdeckerfreunde“ von Stabilo hineinschauen! Hier gibt es clevere und spannende Übungen für Kinder – vom Kindergarten bis zur zweiten Klasse

Icon_Praxisübungen_Schreibmotorik

  • Parker
  • LAMY
  • IB Laursen
  • MamaLu
  • Faber Castell
  • Cross
  • CARAN d'ache
  • Artoz
  • Yankee
  • Rayher
  • Pelikan
  • deuter_logox
  • Ravensburger_Spielevx
  • HABA
  • Oxord - Hamelin GmbH
  • logocut
  • LEGO